Nutzungsbedingungen | Booking | STADT. LAND. BAD. GmbH

Hinweis zur Gender Formulierung: Bei allen Bezeichnungen, die auf Personen bezogen sind, meint die gewählte Formulierung beide Geschlechter, auch wenn aus Gründen der leichteren Lesbarkeit die männliche Form verwendet wird.

1. Vertragspartner

Durch den kostenpflichtigen Bestellvorgang auf der Homepage werden Sie zum Vertragspartner (im Folgenden Mieter genannt) von der Stadt. Land. Bad. GmbH (im Folgenden Vermieter genannt) mit Firmensitz in Regattastr. 187, 12527 Berlin, erreichbar unter der vorhin genannten Postadresse sowie telefonisch unter +49 30 322 95 21 310 und per Email unter booking@stadtlandbad.de. Als Mieter zulässig sind nach deutschem Recht voll geschäftsfähige Personen.

2. Vertragsgegenstand

Der Vermieter stellt dem Mieter die im Onlineshop ausgewählte Ware (Liegen, Bälle, Boards, etc.) für den vom Mieter gewünschten Zeitraum kostenpflichtig zur Verfügung.

3. Mietzeitraum und Gebühren

3.1 Mietzeitraum

Der Mietzeitraum wird vom Mieter im Bestellvorgang festgelegt. Wählbar ist dabei ein Zeitraum von einer Stunde bis maximal einem Tag. Das Objekt wird 15 Minuten vor Mietbeginn im vom Mieter bestimmten Standort bereitgestellt. Das Objekt muss zum Mietende am Standort der Bereitstellung abgegeben werden.

Der Mietzeitraum kann aus technischen, sicherheits- und witterungsbedingten oder organisatorischen Gründen ganz oder teilweise eingeschränkt werden. Kann der Mieter das Objekt mehr als 50% der möglichen Ausleihzeit nutzen, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung, sowie Haftung des Vermieters. Dies gilt auch, wenn der Mieter das Mietobjekt vor Ablauf der Mietzeit freiwillig zurückgibt.

3.2 Gebühren

Alle anfallenden Gebühren werden im Bestellvorgang deutlich aufgelistet und mit Abschluss der Bestellung vom Mieter akzeptiert. Die Gebühren gliedern sich in Mietpreis und gegebenenfalls Bereitstellungskosten. Zusätzliche Gebühren können nur durch Falschverhalten vom Mieter verursacht werden. Wird das Objekt nicht zum unter 3.1 der Nutzungsbedingungen genannten Zeit zurückgegeben, wird pro Stunde Verzögerung der doppelte Stundensatz fällig. Die Abrechnung kann durch Einbehalt einer etwaigen Kaution erfolgen.

3.3 Kaution

Für einzelne Mietgegenstände kann eine Kaution durch den Vermieter gefordert werden, die dann zu hinterlegen ist. Die Hinterlegung erfolgt am Ende des Bestellvorgangs gemeinsam mit der Bezahlung des Mietpreises. Alternativ besteht die Möglichkeit ein Foto eines Ausweises (Führerschein, Personalausweis, Reisepass) nach dem Bestellvorgang dem Vermieter per E-Mail zukommen zu lassen. Alle verfügbaren Bezahlmöglichkeiten werden im Bestellvorgang aufgelistet und sind frei wählbar.

Wird der Mietgegenstand unversehrt dem Vermieter zurückgegeben, so wird die Kaution zur Gänze wieder retourniert. Die Rückzahlung erfolgt mit demselben Zahlungsmittel, das vom Kunden für die Bezahlung gewählt wurde.

3.4 Steuern

Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.

4. Schäden und Diebstahl

Wird der Mietgegenstand mit Beschädigungen oder gar defekt zurückgegeben, behält sich der Vermieter das Recht vor, die hinterlegte Kaution einzubehalten bzw. wenn eine Ausweiskopie als Kaution übermittelt wurde, den Selbstbehalt nachzufordern.

Liegen die Reparatur- oder Neuanschaffungskosten über dem Kautionsbetrag, erfolgt vom Vermieter keine weitere Forderung unter der Bedingung, dass der Schaden nicht mutwillig herbeigeführt wurde und alle Angaben zum Hergang des Schadens vollständig und wahrheitsgetreu gemacht wurden.

Wird das Objekt dem Mieter gestohlen, ist dem Vermieter der Zeitwert zu ersetzen.

5. Zahlungsbedingungen

Alle verfügbaren Zahlungsmöglichkeiten werden im Bestellvorgang angezeigt. Die Zahlung des Mietbetrages sowie der Kaution müssen vor Mietbeginn beim Vermieter eingegangen sein, um der Mietvereinbarung Gültigkeit zu verleihen.

6. Widerrufsbelehrung

6.1 Widerrufsrecht

Der Mieter hat das Recht, bis 48 Stunden vor dem Start der Mietzeit ohne Angabe von Gründen die Mietvereinbarung zu widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, hat der Mieter eine E-Mail an booking@stadtlandbad.de über den Entschluss zu senden und diesen Vertrag unter Angabe der Buchungsnummer zu widerrufen. Der Mieter erhält eine Bestätigung des Widerrufs per Email. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

6.2 Widerrufsfolgen

Alle Zahlungen, die der Vermieter vom Mieter erhalten hat, werden im Falle des gültigen Widerrufs der geschlossenen Mietvereinbarung unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückgezahlt, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf der Mietvereinbarung bei dem Vermieter eingegangen ist. Die Rückzahlung erfolgt über das bei der Bestellung gewählte Zahlungsmittel.

7. Eigentumsvorbehalt

Alle gemieteten Objekte bleiben ausnahmslos und jedenfalls Eigentum des Vermieters.

8. Gebrauch

Der Mieter garantiert die Mietgegenstände sorgfältig und sachgemäß zu verwenden. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet. Schäden oder Mängel sind unverzüglich dem Vermieter zu melden.

9. Überprüfung

Der Mieter hat die empfangene Ware zu überprüfen und eventuell vorhandene Schäden dem Vermieter sofort zu melden.

10. Haftung des Vermieters

Der Mieter benutzt unsere Objekte auf eigene Gefahr. Die Haus- und Badordnung gilt ebenfalls beim Ausleihen eines Objektes. Dem Mieter ist diese bekannt und hat Sie bereits beim Betreten des Strandbades akzeptiert.

Der Vermieter haftet nicht für Schäden, die der Mieter bei der Nutzung der Objekte erleidet. Dies gilt nicht für eine Haftung von Schäden des Mieters aus einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit sowie ebenfalls nicht für Schäden, die der Mieter aufgrund einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Vermieters, deren gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen erleidet.

Der Haftungsausschluss betrifft außerdem das Nichtzustandekommen der Mietvereinbarung wegen Beschädigung oder Totalausfall des Mietgegenstandes beim Mieter sowie wegen Nichtverfügbarkeit durch verspätete Rückgabe der Geräte von Vormietern. Ebenso übernimmt der Vermieter keine Haftung bei auftretenden Funktionsstörungen oder Totalausfall des Mietgegenstandes und jeden sich daraus ergebenden Folgeschaden, ob unmittelbarer oder mittelbarer Art, einschließlich Verdienstausfall oder entgangener Gewinn.

11. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die durch den Bestellvorgang abgeschlossene Mietvereinbarung und seine Durchführung unterliegen ausschließlich deutschem Recht. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist Berlin.

12. Datenschutz

Die Erhebung und Nutzung ihrer Daten erfolgt streng nach den Vorgaben der EU-DSGVO, BDSG und TMG. Wir fühlen uns der Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten besonders verpflichtet und arbeiten deshalb streng innerhalb der Grenzen, die die gesetzlichen Vorgaben uns setzen. Die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf freiwilliger Basis, wenn uns das möglich ist. Eine Weitergabe an Dritte, erfolgt nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung.

Bei Fragen zum Thema Datenschutz, sowie bei Auskunft, Berichtigung und Löschung der Daten, können Sie unseren Datenschutzbeauftragten unter folgende E-Mailadresse erreichen: datenschutz@stadtlandbad.de oder unter: https://strandbadgruenau.de/datenschutz/

Berlin, 01.05.2020

Geschäftsführer

Stadt. Land. Bad. GmbH